TWIRLING

Twirling, ein englisches Wort das zuerst gelernt werden will, ist eine Sportart, welche zu Musik und Rhythmus die anmutigen gymnastischen Bewegungen des Körpers mit Stabtechnik verbindet.


Disziplin, Willenskraft und Gemeinschaftssinn sind von den Twirlerinnen ebenso gefordert wie Freude am Tanzen und an der Akrobatik.

Die Handhabung des Metallstabes verlangt von den Athletinnen grosse Geschicklichkeit. Der Tanz und die körperliche Ausdrucksweise verlangen eine ästhetische und harmonische Handhabung des Stabes. Die Gymnastik verlangt eigene Risikobereitschaft und Virtuosität zusammen mit turnerischen Bewegungen, welche dem Twirling angepasst sind. Diese Eigenschaften machen die Besonderheit des Twirling-Sports aus. Twirling ist unter den artistischen Sportarten einzureihen und wird unterstützt von Jugend & Sport (Bundesamt für Sport).

Twirling wird als Freizeit- oder auch als Wettkampfsport von Jungen und Mädchen ausgeübt.

Woher Twirling stammt, ist nicht genau bekannt. Wir können uns auf folgende zwei Legenden stützen:

Die exotische Variante nennt die Insel Samoa als Ursprungsort des Twirlings. Der Legende nach haben  „gewandte Tänzerinnen und Tänzer" bei ihren Auftritten einen bunten Stab benutzt. Der Stab wurde auf französisch „Bâton" genannt. Dieser  Name wurde später von den USA übernommen.

Eine andere Überlieferung sagt, dass der Twirling-Sport eine Weiterentwicklung der Bewegungen des Tambour-Majors ist. Tambour-Majors sind  mit einem grossen Stab ausgestattet und marschieren an der Spitze eines Musikkorps.

Heute wird Twirling in der ganzen Welt praktiziert. In Japan sogar als Schulfach.

  • Facebook Metallic
  • Twitter Metallic
  • Google Metallic

Mail: tamara-bm(ät)gmx.ch

033 243 08 49

ADRESSE

Twirling-Club Sunshine Hünibach

Frau Tamara Teuscher

Mülinenstrass 24

3626 Hünibach